Harry August lebt sein Leben das erste Mal, und es war nicht schön, 1919 als uneheliches Kind eines ziemlich verkommenen englischen Landadeligen als Bastard aufgezogen zu werden, aufzuwachsen, Weltkrieg, Nachkriegszeit, Tod 1989 in Newcastle…

Die vielen Leben des Harry August

Dann wird Harry wiedergeboren, in exakt dasselbe Leben zur selben Zeit und er kann sich an alle seine vorher gemachten Erfahrungen erinnern. Anders als andere Menschen lebt Harry in einer Zeitschleife oder eine Sequenz von alternativen Universen. Und er ist nicht alleine - andere wie er leben vor, nach oder neben ihm. Und sie kennen einander und hinterlassen einander Botschaften durch die Zeit - die Mitglieder des Chronos Clubs.

Allen gemeinsam ist, daß sie die Zeit und den Ablauf der Ereignisse nicht manipulieren. Bis auf einen - Vincent Rankis. Und der wird bald Harrys bester Freund und Intimfeind, denn es wird Harrys Aufgabe zu sein, zu verhindern, daß Vincent Rankis das Universum zerstört.

Claire North zeichnet hier vor dem Hintergrund die Geschichte zweiter Leben, die sich in immer neuen Wiederholungen immer intimer verstricken und würgen, bis es Harry endlich gelingt, den Knoten zu durchschlagen und zu verhindern, daß Vincent überhaupt geboren wird.

Claire North schreibt außergewöhnliche Ideen mit einer faszinierenden Prosa auf und zeichnet ihre Charaktere und ihre Entwicklung mit viel Detail. Dringende Leseempfehlung.

Die vielen Leben des Harry August, Claire North, EUR 9.99