Auch hier gibt es Parallelwelten, sie sich zwischen der durch die Drachen kontrollierten Ordnung und dem von den Fae beherrschten Chaos aufspannen - je Fae, desto Magie. Alle diese Welten sind durch die Türen zur unsichtbaren Bibliothek miteinander verbunden - warum und was ihre Aufgabe ist, wird in diesem Band noch nicht klar.

Irene jedenfalls besorgt als Agentin und Bibliothekarin seltene Bücher für die Bibliothek, und in diesem Fall muß sie zusammen mit dem Anfänger-Bibliothekar Kai einen ganz besonderen Band der Gebrüder Grimm beschaffen. Es kommt zu Verwicklungen - und es stellt sich raus, daß Kai weit mehr ist, als ein Bibliothekslehrling.

Innovativ aufgezogene Parallelweltgeschichte mit Steampunk-Dekoration, kleine Längen, viel Action. 

The Invisible Library”,  Genevieve Cogman, EUR 5.59

Mehr Reviews: