Kardashev Scale: Die Erde - eine bewohnbare Insel in der Mitte von Nichts, unterbrochen von tödlichen, unbewohnbaren Stücken Nicht-Nichts. Ein Affenfelsen. Die nackten Affen auf dem Affenfelsen haben sich mit Mühe in die Gegend von Kardashev 1 hoch gearbeitet und reiten auf nuklearen Reaktionsantrieben durch ihr Sonnensystem, auf der Suche nach Ressourcen und Waffen.

Dabei wecken sie aus Unwissenheit, Gier und Mordlust ein zwei Milliarden altes Überbleibsel einer inzwischen verstorbenen Karadashev III Zivilisation auf. Und es keimt noch, und baut… Dinge um, um seinen uralten, programmierten Zweck zu verfolgen.

Leviathan Wakes ist inzwischen auch eine Fernsehserie. Buch und Serie zeichnen den Konflikt zwischen der Erde und ihren unterschiedlich weit entwickelten Kolonien auf dem Mars und im Asteroidengürtel nach - ein fragiles Gleichgewicht, daß durch die Ankunft von … etwas durcheinander geworfen wird. 

Das Buch zeichnet die Geschichte von Kapitän Jim “Mary Sue” Holden und seiner Restcrew und die Erlebnisse von Miller, einem plattfüßigen Cop, der bei weitem nicht so abgebrüht ist wie er sich selber sieht nach, die beide in das Erwachen von … Etwas und eine interplanetare Intrige verstrickt werden.

Epische, auf 10 Bände angelegte Hard-Scifi mit einer gewissen erzählerischen Ruhe, die manchmal anstrengend ist (“Jetzt bringt den verblödeten Arc schon voran, ich habe verstanden, wen Ihr da wie characterisieren wollt”). Dennoch feine Lektüre. Die Serie ist einigermaßen nah am Buch.

Leviathan Wakes”, James S.A. Corey, Euro 7.99