In einem Tumblr-Feed ein Pinterest-Link und ein Hinweis des Autors, daß er einige Sachen in seinem Buch hat entschärfen müssen, weil es sonst ‘unglaubwürdig’ gewesen wäre. Und einundachzig Cent. Ein überschaubares Risiko.

Crazy Rich Asians

Romance Standardplot 17: Rachel Chu, american asian, lernt Nicholas Young aus Singapur kennen. Was sie nicht weiß: Nicolas ist steinreich und Erbe einer Dynastie, und natürlich ist sie, Rachel, kein stück standesgemäß. Die Familie wird also gegen sie sein. Und sie kennt weder die lokalen Sitten und Gebräuche dort drüben, noch die des Standes von Nicolas.

Dieser will sie dann seiner Familie vorstellen, und Plot #17 läuft programmgemäß ab.

Das Buch ist wegen des exotisch-asiatischen Flairs und dem Hintergrund “Superreiche Exzentriker drehen durch” trotzdem eine unterhaltsame Lektüre (und eine bessere Liebesgeschichte als Twilight). Und bei 81 Cent kann man nix falsch machen.

Crazy Rich Asians, Kevin Kwan, EUR 0.81