Git “gewinnt”

author image -
January 5, 2009
a featured image

Irgendwann war allen klar, daß CVS es nicht mehr bringt und was Besseres her muss. Das hat dazu geführt, daß ich statt einem Versionskontrollsystem in 2000 jetzt in 2009 etwa vier davon parallel verwenden muss. Da wäre einmal das traditionelle “besser als CVS, aber sonst alles genauso” SVN, und dann eine Reihe von verteilten Versionskontrollsystemen, namentlich git, bzr (“Bazar”), hg (“Mercurial”). Neben diesen gibt es dann einen Haufen relativ wenig Gebrauchtes oder experimentelles Zeugs, das sich mangels Community nicht anzusehen lohnt.

Blickt man auf die Benutzerlandschaft in 2009, wird klar: Git gewinnt. Einmal ist der Perl Source samt History nun nach Git konvertiert, dann zeigt die Gnome-Umfrage einen klaren Vorsprung von Git, der Kernel verwendet sowieso git und bei KDE denkt man auch über Git als verteiltes Versionsverwaltungssystem nach. Auch der X-Server von X.org wird mit Git versioniert.

Schön, daß hier nun endlich eine Konvergenz absehbar ist (nur mein MySQL-Zeugs muss ich wohl weiter mit bzr pullen).

Share