Neues Werkzeug

author image -
June 11, 2008
a featured image

Neuer Job, neues Werkzeug. Diesmal ein MacBook Pro 15", mit 3 GB RAM und der 200 GB 7200rpm Platte und MacOS X 10.5.3. Ab Werk ist das System nahezu unbenutzbar.

Damit das bewohnbar wird, kommen bei mir die folgenden Sachen drauf:

Für die Shell:

Für die Arbeit:

Für die Kommunikation:

  • Skype , funktioniert ganz ausgezeichnet ohne Headset und mit der eingebauten Kamera, ich bin beeindruckt.
  • Adium , kann alles außer Skype
  • Colloquy IRC Client, aber ich nehme weiter mein irssi im Screen auf dem Dedi, glaube ich.
  • Text Wrangler , der Editor der Wahl für uns Nicht-Emacs-Benutzer
  • NetNewsWire Feed Reader, jedenfalls solange Akregator noch nicht geht

Von Till:

  • Eine KDE 4 Beta mit kmail und dem Rest von Kontact auf Native-Qt-KDE ohne X11. Das ist leider noch ein wenig broken und schlecht integriert. Ich will mein Amarok!

Zum Gucken:

  • Perian , die Codec-Sammlung für Quicktime, damit es nicht mehr saugt.
  • VLC für den Mac ist echt gut
  • MPlayer OS X, eher nicht so stabil
  • Handbrake , weil niemand so viele DVDs mit sich herumschleppen will, und man das Zeugs ja auch mal auf dem iPod haben will
  • Transmission, als Bittorrent Client der Wahl

Weiteres Zeugs:

Jetzt fehlt noch ein sinnvoller Windowmanager, der Focus-Follow-Mouse richtig kann, und der die Fenster nach Dokumenten und nicht nach Anwendungen gruppiert. So geht das jedenfalls gar nicht. Oh, und ein Tastatur-Layout-Editor, denn die Belegung von dem Ding hier ab Werk ist mal so richtig kaputt. In Englisch und in Deutsch.

Share