Fertig gelesen: Security Engineering, 2nd edition

author image -
May 6, 2008
a featured image

Eines der wichtigsten Bücher, die man lesen kann, selbst wenn man sich nicht beruflich für Sicherheit von Systemen interessiert, ist “Security Engineering” von Ross Anderson.

Ross Anderson , ein Professor für Security Engineering an der Uni Cambridge, hat in seinem Leben einen Haufen Systeme designt oder die Sicherheit und die Versagensgründe für solche Systeme untersucht. Dazu gehören nicht nur Rechnersicherheitssysteme, sondern auch Stromzähler, Freund-Feind-Erkennungssysteme von Kampfjets oder das englische Gesundheitssystem.

In Security Engineering legt er die Grundlagen des modernen Standes der Technik und wie und warum Sicherheit funktioniert. Dabei legt er großen Wert auf praktische Beispiele und auch auf Gründe für Systemversagen und baut so ein Verständnis für den Wert von Einfachheit, passive Sicherheit und klare Diagnostizierbarkeit auf.

Das Buch ist soeben in einer zweiten Auflage erschienen. Kauft es. Auch Bruce Schneier sagt Euch das.

Share