The Apocalypse Codex, Charles Stross, USD 12.99

Stross: The Apocalypse Codex

Zu Charles Stross “Laundry” Universum habe ich in Fertig gelesen: The Fuller Memorandum ja schon etwas gesagt (siehe auch Fertig gelesen: Atrocity Archives, Laundry Roleplaying.

Im Laundryverse ist höhere Mathematik mit schwarzer Magie identisch und kann das Gewebe der Realität umdefinieren, und Verschwörungstheorien werden real, wenn nur genug Leute daran glauben. In The Apocalypse Codex zieht Stross nun die Daumenschrauben an und wir kommen CASE NIGHTMARE GREEN ein wenig sehr viel näher: Kultisten nutzen Sekten und Televangelists, um Jünger zu rekrutieren, tricksen die Nazgûl aus und versuchen, den Sleeper zu wecken. Es liegt an Bob Howard und der Laundry, die Welt zu retten, und es bleibt offen, wie sehr das gelungen ist (Kein Spoiler: Es wird einen Teil 5 geben, und für den legt Stross hier schon mal ganz zwanglos die Grundlage).

Stross beweist hier, daß der schwache zweite Teil der Laundry Reihe ein Unfall war, und liefert zuverlässig ab, um dann wie angekündigt im angekündigten Teil 5 (erscheint, wenn die Sterne richtig stehen) die Welt enden zu lassen.