The Religion Virus, Craig A. James, USD 4.75

James: The Religion Virus

Das Buch behandelt Religion, und insbesondere das Christentum als Mem-Komplex, also als ein ideologisches Gen, daß auf unserem Bewußtsein und in unserer Kultur mitreitet. Der Mem-Komplex entwickelt sich dabei nach evolutionären Regeln weiter, indem er mit anderen, verwandten Memen konkurriert, und generell mit allen Ideen um Aufmerksamkeit wettstreitet. Untersucht werden die grundsätzlichen Teil-Meme, die das Judentum und später das Christentum geprägt haben, und dabei an Bibelstellen und der aufgezeichneten objektiven Geschichte des Christentums nachgewiesen, wann und wo diese Meme entstanden sind und wie sie dabei halfen, den Memplex “Christentum” erfolgreicher und gegen andere Religionen und Ideen durchsetzungsstärker zu machen.

In der Aufklärung und der Moderne ist Religion unter Druck geraten und so hat der Memplex Mechanismen entwickeln müssen, mit denen er sich gegen Angriffe und gegen “Disbelief” wehren kann. Die Mechanismen, mit denen Glaubensgemeinschaften diesen Druck abzuwehren versuchen und sich zu stabilisieren versuchen werden ebenfalls dargestellt und ihre geschichtliche Entwicklung wie auch ihre Wirkmechanismen offengelegt.

Dadurch, daß das Buch die innere ideologische Wirkstruktur von Religionen im Allgemeinen und des Christentums im Besonderen offenlegt, hilft es sehr dabei, Religion und die Argumentationen von religiösen Personen zu verstehen. Ich fand das sehr erhellend.