Das Cern macht in weniger als 2 Stunden [einen Webcast(http://webcast.web.cern.ch/webcast/). Der Titel ist “Update on the Standard Model Higgs searches in ATLAS”/”Update on the Standard Model Higgs searches in CMS” und anschließend Fragen zum Thema. Die Schau wird 2 Stunden dauern.

Man erwartet, daß das CERN das Higgs Boson gefunden hat. Es gerüchtet, daß Atlas das Higgs Boson bei 124.5 GeV mit 2 Sigma gefunden hat, während CMS es bei 126 GeV mit 3.5 Sigma sieht. Demnach wäre es gewichtet mit 125.5 GeV anzusetzen und die Konfidenz ist noch nicht ganz hoch genug, um die Akte ganz zu schließen.

Andererseits hat man schon mal eine Pro-Forma Konstante, damit die Theoretiker ihre Mathematik kalibrieren können - wenn ich die String-Theoretiker korrekt verstanden habe, wollen die eine GeV-Zahl für das Higgs haben, damit sie die Anzahl und die Krümmung ihrer Zusatzdimensionen richtig einstellen können, oder so was in der Art.

Disclaimer: Ich bin Informatiker und habe Physik im 2. Semester des Vorstudiums aufgegeben.

Higgs? Cern? WTF? Wieso ist das wichtig?

Irc-Protokoll einer Erklärung für 16-jährige Schüler.

TL;DR: Physiker haben die Antwort auf die Frage nach dem Universum und dem ganzen Rest gefunden. Sie lautet nicht 42, sondern vermutlich 125.5 Gigaelektronenvolt. Die Suche hat über 100 Jahre gedauert, und dabei haben sie nebenbei aus Versehen das Web erfunden.