Vor drei Jahren schrieb ich etwas zu Echten Helden und daß das Wunder unserer Zeit darin liegt, daß es leichter denn je ist, ein Held zu werden, indem man einfach etwas tut und dadurch die Welt fundamental verändert.

Warum wollen Leute Echte Helden sein? Dazu gibt es ein wunderbares Video von RSAnimate, das erklärt, wieso Geld als Motivator nicht funktioniert außer für die primitivsten und langweiligsten Tätigkeiten und was Leute wirklich motiviert: Self Direction, Mastery und Purpose. Also die Freiheit, das eigene Umfeld selbst bestimmen und kontrollieren zu können, und der Wunsch, etwas sinnvolles und wichtiges zu tun und darin und den dazu notwendigen Fertigkeiten besser zu werden. Dahinter stehend also genau der Wunsch, die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln.

Anders gesagt: Glück und Heldentum gehen zusammen, wir sind geschaffen, Echte Helden zu sein - es ist in uns eingebaut und es ist das, was wir alle tun wollen, sobald die direkten Existenzsorgen vom Tisch sind.

(Youtube DirektHeldentum via Immateriblog)